"Auf neues Niveau gehoben" - Osmann bleibt Handball-Teamchef

30. Dezember 2005, 10:33
1 Posting

Deutscher verlängert Arbeit mit Österreichs Herren bis 2008

Wien - Der Deutsche Rainer Osmann hat seinen Vertrag als Teamchef der österreichischen Handball-Nationalmannschaft der Männer um zwei Jahre bis zum Sommer 2008 verlängert. Dies bestätigte der Generalsekretär des Österreichischen Handball-Bundes (ÖHB), Martin Hausleitner. Der 55-jährige Thüringer hatte das Amt im Juni 2001 angetreten.

"Rainer Osmann hat unser Nationalteam auf ein neues Niveau gehoben", begründete Hausleitner die Entscheidung. "Wir hoffen nun, dass ihm in naher Zukunft die Qualifikation für ein großes Turnier gelingt." Die bisher letzte Teilnahme der österreichischen Männer an einem internationalen Großereignis liegt bereits zwölf Jahre zurück (A-WM 1993 in Schweden). Im Kampf um das WM-Qualifikations-Playoff trifft das ÖHB-Team im Jänner, jeweils in Hin- und Rückspiel, auf Bulgarien, Finnland und Israel.

"Der Verband hat Vertrauen in und Anerkennung für meine Arbeit gezeigt. Es war in den vergangenen Jahren eine positive Entwicklung zu sehen. Ich will gerne die Früchte meiner Arbeit ernten. Den ganz großen Sprung haben wir noch nicht geschafft, aber die generelle Perspektive ist sehr positiv. Ich bin optimistisch, denn die jungen Spieler entwickeln sich weiter", meinte Osmann. (APA)

Share if you care.