Mutmaßlicher Mittäter der Londoner Anschläge vom 21. Juli verhaftet

22. Dezember 2005, 22:46
2 Postings

23-Jähriger nach Rückkehr aus Äthiopien auf Flughafen Gatwick festgenommen

London - Die britische Polizei hat einen mutmaßlichen Mittäter der Terroranschläge auf öffentliche Verkehrsmittel in London vom 21. Juli verhaftet. Der Mann wurde auf dem Flughafen Gatwick festgenommen, teilte Scotland Yard am Dienstag mit. Es handle sich um einen 23-Jährigen, der im Londoner Stadtteil Tottenham ansässig sei. Der Mann sei kürzlich in Äthiopien gewesen und am frühen Dienstagmorgen unmittelbar nach seiner Rückkehr aus Addis Abeba verhaftet worden.

Die Attacken durch Rucksack-Bomber auf drei U-Bahn-Linien und einen Bus am 21. Juli waren fehlgeschlagen, weil keiner der Sprengsätze zündete. Zuvor hatten vier Selbstmordattentäter am 7. Juli mit Rucksackbomben drei U-Bahnen und einen Bus gesprengt und dabei 52 weitere Menschen mit sich in den Tod gerissen. Zwei Wochen später hatten vier Attentäter versucht, in drei U-Bahn-Stationen und einem Bus Bomben zu zünden. Die Sprengsätze explodierten jedoch nicht, sodass ein neuerliches Blutbad ausblieb. (APA/dpa)

Share if you care.