Acht Rechtsextremisten bei Razzia in Bozen festgenommen

29. Dezember 2005, 15:49
4 Postings

"Südtiroler Kameradschaftsring" hegt Verbindungen zu rechtsextremen Organisationen in Österreich und Deutschland

Rom - Acht Mitglieder einer rechtsextremistischen Gruppe sind von der italienischen Polizei im Auftrag der Bozner Staatsanwaltschaft festgenommen worden. Die Verdächtigen, Mitglieder der Skinhead-Gruppe "Südtiroler Kameradschaftsring", haben sich für ausländerfeindliche und antisemitische Aktionen verantwortlich gemacht, berichtete die italienische Nachrichtenagentur ANSA am Dienstag. Sie werden hinzu beschuldigt, eine Bande gegründet zu haben, die sich aus rassistischen, ethnischen und religiösen Gründen für Gewalttätigkeiten verantwortlich gemacht haben. Dutzende von Wohnungen wurden durchsucht.

Die Skinhead-Gruppe hatte enge Kontakte zu ähnlichen Organisationen in Österreich und Deutschland. Die Gruppe hegte eine starke Feindseligkeit gegenüber der italienischen Gemeinschaft. (APA)

Share if you care.