Bush wirft US-Medien "Geheimnisverrat" vor

20. Dezember 2005, 07:09
posten

Al Kaida erfordere "neues Denken und handeln"

Washington - US-Präsident George W. Bush hat die Enthüllung geheimer Lauschangriffe in den USA als "schändliche Tat" und "Verrat von Geheimnissen" bezeichnet. Der Präsident verteidigte am Montag in Washington erneut die umstrittenen Abhöraktionen des Geheimdienstes NSA, über die die "New York Times" berichtet hatte.

Der Kampf gegen die Terrororganisation El Kaida, "die kein konventioneller Gegner ist", erfordere "ein neues Denken und Handeln". Die Veröffentlichung der NSA-Maßnahmen schwäche den Kampf gegen die Terroristen. (APA/dpa)

Share if you care.