Inder kaufen heimische NewLogic

29. Dezember 2005, 14:20
posten

Der indische IT-Konzern Wipro hat um 47 Millionen Euro das Vorarlberger High-Tech Unternehmen übernommen

Bregenz - Der indische IT-Konzern Wipro hat für 47 Mio. Euro das Vorarlberger High-Tech Unternehmen NewLogic erworben. Von Seiten des indischen Unternehmens wurde der Kauf von NewLogic in einer Aussendung am Montag als "wichtiger Schritt für unseren Plan, im drahtlosen Funk- und IP-Bereich die Nummer Eins zu werden", bezeichnet. Der bisherige NewLogic-Eigentümer Hans-Peter Metzler übernimmt in der Product Engineering Solutions-Abteilung von Wipro Technologies eine führende Position.

Mit dem Kauf von NewLogic hat Wipro Technologies Zugriff auf die 25 Patente der Firma sowie auf die Zusammenarbeit mit dem Kundenstamm von NewLogic, zu dem etwa Infineon, Philips, Motorola und IBM gehören. Laut Aussendung wird Wipro damit zum weltweit führenden Anbieter von Wireless LAN und Bluetooth-Entwicklungen. Der Kaufpreis umfasst sowohl eine Barzahlung als auch Zusatzzahlungen bei Erreichen bestimmter Leistungsziele innerhalb der nächsten drei Jahre. Die Mitarbeiter von NewLogic werden übernommen.

"Dieser Kauf ist ein Meilenstein in unserem europäischen Auftritt. Wir sehen den erheblichen sofortigen Wert des NewLogic-Teams in ihrem Patentkatalog, ihrem Kundenstamm und vor allem ihren Fähigkeiten", sagte Sudip Nandy, Chief Strategy Officer von Wipro. Derzeit steuere das europäische Geschäft neun Prozent zu Wipros Umsatz bei Forschung und Entwicklung von Embedded-Produkten bei.

Synergetische Partnerschaft

Metzler seinerseits sprach von einer "synergetischen Partnerschaft". "Wir blicken der Erweiterung unserer Technologien und Dienstleistungsangebote bei Wipros Kundenstamm entgegen. Drahtlose Verbindungen sind eine Schlüsseltechnologie, und wir sind uns sicher, dass das neu erweiterte Unternehmen zum Marktführer in diesem Bereich wird", sagte Metzler. Metzler selbst wird in der Product Engineering Solutions-Abteilung von Wipro Technolgies eine führende Funktion übernehmen. NewLogic wird innerhalb des Konzerns der Product Engineering Solutions-Abteilung zugeordnet werden.

Das 1997 gegründete Unternehmen NewLogic ist ein führender Anbieter von Chip-Technologien zur drahtlosen Übertragung, primär in den Bereichen Wireless LAN und Bluetooth. In der Firmenzentrale in Lustenau werden rund 120 Mitarbeiter beschäftigt. Weitere Standorte werden in Frankreich, Deutschland und den USA geführt. Im zu Ende gehenden Jahr erwartet NewLogic einen Umsatz von 14 Mio. Euro.

Wipro Technologies, die IT Services Sparte der indischen Wipro Limited, ist nach eigenen Angaben der weltweit drittgrößte Anbieter von Forschungs- und Entwicklungsdienstleistungen (R&D). Zu den Kunden von Wipro zählen rund 350 Unternehmen, darunter DaimlerChrysler, General Motors, Boeing, Nokia oder auch Sony. (APA)

Share if you care.