Einsteins Nachwuchs in Taiwan

19. Dezember 2005, 15:22
posten

Talentierteste internationale Nachwuchsphysiker/innen treffen sich zum Experimentieren

Wien - Die talentiertesten Nachwuchsphysiker aus 19 Ländern und vier Kontinenten werden sich anlässlich des zu Ende gehenden Weltjahres der Physik vom 30. Dezember bis 4. Jänner in Taipei (Taiwan) zum gemeinsamen Begutachten von Projekten und Experimentieren treffen. Österreich ist dabei mit drei Schülern und drei Schülerinnen (WRG Ursulinen Innbruck, BRG Wörgl, PG Sacre Coeur Graz, St. Ursula Salzburg und BRG 9 Wien) vertreten.

Tausende Schülerinnen und Schüler unter 18 Jahren hatten sich für das Ereignis beworben. Gefragt war in den Projekten nicht angelerntes Wissen sondern Neugier, Kreativität und Initiative. In einem internationalen Auswahlverfahren wurden die talentiertesten und kreativsten Teilnehmer ermittelt, teilte die Österreichische Physikalische Gesellschaft mit. Abseits der Physik winkt den Jugendlichen auch ein umfangreiches kulturelles Programm, wie z.B. Stadtführungen und einen Empfang durch den Bürgermeister von Taipei im höchsten Gebäude der Welt, dem Taipei 101 Tower. (APA)

Share if you care.