Jeder dritter Weihnachtsgruß per SMS

27. Dezember 2005, 11:13
1 Posting

Je Jünger, desto beliebter ist die Kurznachricht

Das Christkind ist ein Handy-Fan: Fast jeder dritte Weihnachtsgruß wird in Österreich per SMS übermittelt. Je jünger die Menschen sind, umso häufiger werden SMS zum Festtag versandt. Den Spitzenwert erreichen demnach auch die 15- bis 19-Jährigen. Mit deutlichem Abstand folgt die Glückwunschkarte, die immerhin noch von einem Fünftel der Österreicher versandt wird, so eine Aussendung der atms Telefon- und Marketing Services GmbH am Montag.

Grußkarten

Größte Beliebtheit findet die Grußkarte bei der älteren Generation: Zwischen 25 und 30 Prozent der 50- bis 69-Jährigen versenden ihre Weihnachtsgrüße per Post. E-Mails und Anrufe stehen an dritter bzw. vierter Stelle: 18,7 Prozent versendet Weihnachtspost via E-Mail und 17,1 Prozent greifen zum Telefonhörer. Das Schlusslicht bilden MMS, die mit 4,1 Prozent noch relativ wenig genutzt werden.

45,8 Prozent der österreichischen Bevölkerung versenden ihre Neujahrswünsche via SMS

45,8 Prozent der österreichischen Bevölkerung versenden ihre Neujahrswünsche via SMS. Die Jugendlichen bringen die Handy-Tasten zum Glühen: Bereits 66,6 Prozent der 15- bis19-Jährigen verwenden dieses Medium zum Jahreswechsel, gefolgt mit 56,8 Prozent bei den 20- bis 29-Jährigen. Fast ein Fünftel der Grüße wird telefonisch überbracht, auf E-Mails entfallen 14 Prozent und Karten werden von 10,5 Prozent verschickt.

Frauen verschicken eher Neujahrswünsche via SMS als Männer: Während beinahe jede zweite Frau in Österreich zu Neujahr eine SMS versendet, tun dies nur 41,8 Prozent der Männer.

Steirer

Im Bundesländer-Vergleich führen eindeutig die Steirer mit 36,3 Prozent vor den Kärntnern und den Burgenländern mit jeweils 33 Prozent. Weihnachtliche SMS-Muffel sind die Vorarlberger mit nur 22,9 Prozent, 28 Prozent von ihnen bevorzugen den Weihnachts-Anruf.

Bei den Neujahrsgrüßen sind die Burgenländer im Bundesländer-Vergleich markant führend: Über 60 Prozent versenden eine SMS zu Neujahr. An zweiter und dritter Stelle befinden sich Niederösterreich und Kärnten mit jeweils 49,5 bzw. 45,4 Prozent. Am wenigsten SMS versenden die Tiroler zum Jahreswechsel mit immerhin noch 34,3 Prozent.(APA)

Share if you care.