John Lennon als Sprechpuppe

28. Dezember 2005, 08:44
2 Postings

Yoko Ono hat Rechte an US-Spielwarenfirma verkauft - 45 Zentimeter große Puppe soll im Frühjahr auf Markt kommen

London - 25 Jahre nach dem Tod John Lennons kennt die Vermarktung der Beatle-Ikone anscheinend kaum noch Grenzen: Demnächst soll es Lennon als sprechende Puppe geben. Dessen Witwe Yoko Ono habe entsprechende Rechte jetzt an eine US-Spielwarenfirma verkauft, berichtete am Montag die Londoner Boulevardzeitung "Sun". Die rund 45 Zentimeter große Puppe, die im Frühjahr auf den Markt kommt, soll auf Knopfdruck Originalsprüche des Musikers von sich geben. (APA/dpa)
  • Bild nicht mehr verfügbar
Share if you care.