Wifo und IHS heben Prognosen an

22. Dezember 2005, 13:02
17 Postings

Felderer: Gute Nachrichten der letzten Monate machen Schritt unausweichlich - Zahlen erst für Donnerstag erwartet

Wien - Das Wirtschaftsforschungsinstitut (Wifo) und das Institut für Höhere Studien (IHS) werden ihre Prognosen für das Wirtschaftswachstum hinaufrevidieren. Dies sagte IHS-Chef Bernhard Felderer am Montagvormittag bei einer Veranstaltung in Wien. "Die Nachrichten der letzten Monate waren so gut, dass eine Revision nach oben unausweichlich war", sagte der IHS-Chef bei der Präsentation einer Studie der Unternehmensberatung Roland Berger.

Diese Studie, aber auch die kommenden Donnerstag veröffentlichten Zahlen von Wifo und IHS würden "alles andere als ein Stagnationsszenario zeigen", sagte Felderer. Wie kräftig die Anhebung ausfallen wird, sagte er nicht.

Bei der letzten Prognose Ende September hatte das Wifo 1,7 Prozent Wachstum für heuer und 1,8 Prozent Wachstum für 2006 erwartet. Das IHS war mit 1,8 und 2,1 Prozent respektive etwas optimistischer gewesen. (APA)

Share if you care.