Weiterhin große Lawinengefahr in Salzburg

20. Dezember 2005, 08:59
posten

150 Zentimeter Neuschnee seit Freitag im Bereich der Nordalpen

Salzburg - Weiterhin große Lawinengefahr gab es in Salzburg in den Nordalpen, Hohen und Niederen Tauern (Stufe 4), in den Lungauer Nockbergen war die Gefahr noch erheblich. Die sehr starken Einwehungen haben Gefahrenzonen gebildet, die zu teilweise untypischen Abgängen führen können, so Michael Butschek von der Wetterwarte Salzburg am Montag. Kettenpflicht gab es Montag früh nur mehr auf der Gerlos Alpenstraße zwischen Krimml und Gerlos.

Seit gestern sind im Bereich der Nordalpen neuerlich 20 bis 40 Zentimeter Schnee gefallen, womit der Zuwachs seit vergangenen Freitag dort bis zu 150 Zentimeter beträgt. Lebhafter bis stürmischer Wind aus West bis Nord hat den Schnee in allen Landesteilen sehr unterschiedlich abgelagert und teilweise extrem große Einwehungen gebildet. Teilweise hat sich die Schneedecke zwar durch mittlere Selbstauslösungen entladen, bei vielen Lawinenstriche ist das aber noch nicht der Fall. (APA)

Share if you care.