FC Sao Paulo ist Klub-Weltmeister

19. Dezember 2005, 12:40
20 Postings

Brasilianischer Klub be­siegte im Endspiel CL-Sieger Liverpool - Deportivo Saprissa aus Cost Rica gewann Spiel um Platz drei

Yokohama - Champions-League-Sieger Liverpool hat zum wiederholten Male den Titel der Klub-Weltmeisterschaft verpasst. Der englischen Premier League-Klub verlor auch sein drittes Finale nach 1981 und 1984 und unterlag am Sonntag in Yokohama dem Copa-Libertadores-Sieger FC Sao Paulo mit 0:1 (0:1). Mineiro machte mit dem spielentscheidenden Treffer in der 27. Minute alle Hoffnungen der Liverpooler zunichte.

Bitteres Gegentor für die Reds

Die Engländer kassierten ausgerechnet im Finale vor 70.000 Zuschauern ihr erstes Gegentor nach elf Pflichtspielen. Für die Brasilianer war es bereits der dritte Klub-WM-Titel nach 1992 und 1993. Im Spiel um Platz drei hatte sich zuvor Deportivo Saprissa aus Costa Rica gegen Al Ittihad aus Saudi-Arabien mit 3:2 (1:1) durchgesetzt. (APA/dpa)

Ergebnisse der Klub-WM in Japan vom Sonntag:

  • Finale in Yokohama:
    FC Sao Paulo - Liverpool FC 1:0 (1:0) 70.000. Tor: Mineiro (27.)

  • Spiel um Platz 3 in Yokohama:
    Al Ittihad/Saudi-Arabien - Deportivo Saprissa/Costa Rica 2:3 (1:1) 45.000. Tore: Kallon (28.), Job (53./Elfmeter) bzw. Saborio (13., 85./Elfmeter), Gomez (89.)
    • Bild nicht mehr verfügbar

      Stürmer Amoroso feiert mit seinen Teamkollegen den entscheidenden Treffer beim Finale der Klub-WM.

    • Bild nicht mehr verfügbar

      Ausgelassene Stimmung beim neuen Klub-Weltmeister aus Brasilien.

    Share if you care.