Hohe Wirksamkeit von Impfstoff gegen Gebärmutterhalskrebs

18. Dezember 2005, 13:18
posten

Studie: Bester Schutz bei Impfung vor der Pubertät

Washington - Ein Impfstoff gegen Gebärmutterhalskrebs hat sich einer Studie zufolge bei Mädchen zwischen zehn und 14 Jahren als besonders wirksam erwiesen. Das Mittel Cervarix gegen zwei Virusarten, die für mehr als 70 Prozent der Fälle von Gebärmutterhalskrebs verantwortlich seien, wirke bei Mädchen doppelt so gut wie bei jungen Frauen zwischen 15 und Mitte 20, teilte das britische Pharmaunternehmen Glaxo Smith-Kline auf einer Konferenz in Washington mit.

"Dauerhafter Schutz"

Nach den Erkenntnissen der klinischen Studie biete der Impfstoff dauerhaften Schutz, wenn er Frauen vor ihrer Pubertät verabreicht werde. Die für den Gebärmutterhalskrebs verantwortlichen Viren werden beim Geschlechtsverkehr übertragen.

An der Studie nahmen den Unternehmensangaben zufolge 158 Mädchen und 458 junge Frauen in Europa und Russland teil. Jede von ihnen habe innerhalb eines halben Jahres drei Dosen des Mittels verabreicht bekommen. Glaxo Smith-Kline arbeitet an der Markteinführung von Cervarix, während ein Konkurrenzunternehmen bereits auf die Freigabe eines eigenen Impfstoffes mit dem Namen Gardasil wartet. Jedes Jahr werden weltweit mehr als 500.000 Fälle von Gebärmutterhalskrebs diagnostiziert. (APA/AFP)

Share if you care.