NBA: Miami verliert erstmals unter neuem Coach

19. Dezember 2005, 10:56
posten

LeBron James war der Matchwinner bei Cavaliers-Sieg über die Heat - Knicks unterliegen Pacers im Garden

New York - LeBron James hat seine Cleveland Cavaliers am Samstag in der nordamerikanischen Basketball-Profiliga mit 41 Punkten und 10 Assists zu einem 115:107-Erfolg über Miami Heat geführt. Für Miami war es die erste Niederlage seit der Rückkehr von Pat Riley als Headcoach. Die ersten drei Partien unter der Regie des 60-Jährigen hatten Star-Center Shaquille O'Neal, der gegen Cleveland magere zehn Punkte beisteuerte, und Co. für sich entschieden. Die Cavaliers feierten den zweiten Sieg nach einer vorhergehenden Niederlagen-Serie von neun Partien.

Die Indiana Pacers zwangen die New York Knicks in deren Madison Square Garden mit 102:96, wobei Jermaine O'Neal Top-Scorer der siegreichen Gäste war. Einen Heimsieg gab es für die Los Angeles Clippers, die sich gegen die Houston Rockets 89:81 durchsetzten. (APA)

Share if you care.