Pfizer gewinnt Lipitor-Patentklage

21. Dezember 2005, 14:18
posten

Lipitor ist umsatzstärkste Medikament der Welt - Aktien schossen nach Entschiedung in die Höhe

New York - Der weltgrößte Pharmakonzern Pfizer hat eine außerordentlich wichtige Patentklage für das Cholesterin-Medikament Lipitor gewonnen, das mit Abstand umsatzstärkste Medikament der Welt. Ein Richter in Wilmington (US-Bundesstaat Delaware) erklärte am Freitag zwei Pfizer-Patente für "Atorvastatin" für gültig, den aktiven Bestandteil von Lipitor. Er entschied, dass die indische Generika-Pharmafirma Ranbaxy Ltd. gegen die Patente verstoßen habe. Damit bleibe die Lipitor-Exklusivität bis 2011 erhalten, erklärte Pfizer.

Aktien-Höhenflug

Die Pfizer-Aktien schossen am Freitag angesichts der von Pfizer-Konzernchef Hank McKinnell als "wichtigen Sieg" bejubelten Entscheidung massiv in die Höhe. Sie legten nachbörslich um 11,82 Prozent auf 25,25 Dollar zu. Damit ist der Gesamtwert der Pfizer-Aktien innerhalb von Stunden um fast 20 Mrd. Dollar auf rund 186 Mrd. Dollar (155 Mrd. Euro) gestiegen.

Das Medikament hatte Pfizer im vergangenen Jahr einen weltweiten Umsatz von fast elf Mrd. Dollar gebracht oder rund 20 Prozent des Gesamtumsatzes des weltgrößte Pharmakonzerns von 52,5 Mrd. Dollar.

US-Richter Joseph J. Farnan entschied sich in der von Pfizer gegen die indische Pharmafirma eingereichten Klage für den Branchenführer. Ranbaxy darf seine generische Version von Atorvastatin bis 2011 nicht vermarkten. Ranbaxy-Chef Malvinder M. Singh will gegen die Entscheidung Berufung einlegen, kündigte die Gesellschaft an.

Lipitor ist in mehr als 70 Ländern zugänglich. Es ist mehr als 18 Millionen Amerikanern verschrieben worden. Das Medikament war 1997 in den USA eingeführt worden. (APa/dpa)

Share if you care.