Beatles verklagten EMI im Streit über Tantiemen

27. Dezember 2005, 13:18
8 Postings

Streitwert von 44 Millionen Euro

London - Die Beatles haben im Streit über Tantiemen die Plattenfirma EMI Group verklagt. Trotz klarer Vertragsbedingungen sei EMI seiner Pflicht, transparent und gerecht abzurechnen, nicht nachgekommen, teilte die Firma Apple Records am Freitag mit. Diese gehört Paul McCartney und Ringo Starr sowie den Familien der verstorbenen John Lennon und George Harrison. Der Streitwert belaufe sich auf umgerechnet mehr als 44 Millionen Euro.

Eine Sprecherin von EMI sagte, bei umfangreichen und komplizierten Verträgen gäbe es manchmal Meinungsverschiedenheiten und unterschiedliche Interpretationen. In 99 Prozent der Fälle würden diese mit der Zahlung einer wesentlich geringeren Summe außergerichtlich beigelegt.

EMI besitzt auf ewig das Urheberrecht an den Beatles-Aufnahmen. Apple Records und EMI hatten sich einen Jahrzehnte langen Rechtsstreit um Tantiemen und andere Angelegenheiten geliefert, der 1989 beigelegt wurde. (APA/Reuters)

Share if you care.