Annan-Stellvertreterin verlässt die Vereinten Nationen

18. Dezember 2005, 16:14
posten

Louise Frechette war im Irak-Skandal heftig kritisiert worden

New York - Die im Irak-Korruptionsskandal heftig kritisierte erste Stellvertreterin von UNO-Generalsekretär Kofi Annan, Louise Frechette, verlässt die Vereinten Nationen im April. Die 59-Jährige wechsele zu einem Forschungsinstitut für internationale Studien in ihrer kanadischen Heimat, teilte die UNO am Freitag mit.

Die Volcker-Kommission, die das Öl-für-Lebensmittel-Programm der Vereinten Nationen untersuchte, warf Frechette und Annan vor, das Milliardenprojekt nicht ausreichend beaufsichtigt zu haben. Die Kanadierin entschied sich nach Veröffentlichung des Berichts im September gegen einen Rücktritt. Ihre Entscheidung nun kam daher überraschend.

Eine Nachfolgerin wird nicht benannt, da auch die Amtszeit von Annan Ende nächsten Jahres ausläuft, wie UNO-Sprecher Stéphane Dujarric mitteilte. Frechette war seit 1998 erste stellvertretende Generalsekretärin der Vereinten Nationen. (APA/AP)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Louise Frechettes Posten wird vorerst nicht nachbesetzt, denn Ende des kommenden Jahres läuft auch Kofi Annans Amtszeit aus.

Share if you care.