Kasseler Literaturpreis für Katja Lange-Müller

27. Dezember 2005, 11:59
posten

Schriftstellerin erhielt Auszeichnung für ihren grotesken Humor

Kassel - Die Schriftstellerin Katja Lange-Müller ist am Freitag mit dem mit 10.000 Euro dotierten Kasseler Literaturpreis für grotesken Humor geehrt worden. Die Werke der in Berlin lebenden 54-Jährigen zeichneten sich durch einen eigenen humoristischen Ton zwischen Melancholie und Heiterkeit aus, teilte die Stiftung Brückner-Kühner mit. Lange-Müllers Porträts skurriler Randfiguren seien mitfühlend und schonungslos zugleich, ihr Humor hinterspiele Pathos und Boshaftigkeit.

Die Stiftung wurde 1984 von den Schriftstellern Christine Brückner und Otto Heinrich Kühner gegründet. Mit dem Literaturpreis zeichnet die Stiftung Autoren aus, deren Werk auf hohem künstlerischen Niveau von Komik und Groteske geprägt ist. Zu den bisherigen Preisträgern gehören unter anderem Loriot, der österreichische Schriftsteller Ernst Jandl und der Anfang Dezember gestorbene Kabarettist Hanns Dieter Hüsch. (APA/dpa)

Share if you care.