Niederösterreich: Bei Razzia 36 illegale Automaten beschlagnahmt

18. Dezember 2005, 20:33
posten

Finanzbeamte deckten Steuerrückstände von bis zu 15.000 Euro auf - Spielhölle ausgehoben - Illegal Beschäftigte aufgegriffen

Wien - Bei einer Razzia in insgesamt 22 niederösterreichischen Lokalen wurden am Donnerstagabend 36 illegale Spiel- und Wettautomaten beschlagnahmt. Beamte des Finanzministeriums starteten mit ihrer Schwerpunktaktion an allen 22 Orten gleichzeitig um 19.00 Uhr. 150 Personen waren dabei im Einsatz und deckten Steuerrückstände bis zu 15.000 Euro auf.

Laut einer Aussendung des Finanzministeriums war es die erste Aktion dieser Art am Glücksspielsektor. Neben den beschlagnahmten Automaten wurden zusätzlich neun illegal beschäftigte Arbeitnehmer aufgegriffen und Verstöße gegen die Gewerbeordnung geahndet.

Den Automatenaufstellern und Lokalinhabern drohen neben einer Anzeige nach dem Glücksspielgesetz auch umfangreiche Steuernachzahlungen und ein Finanzstrafverfahren. Im Zuge der Razzia wurde unter anderem ein Mercedes konfisziert bzw. in Amstetten eine komplette "Spielhölle" ausgehoben. Dabei wurden nicht nur Automaten, sondern auch Roulette- und Kartenspieltische sichergestellt. Zum Abtransport musste die Unterstützung durch einen Feuerwehr-LKW angefordert werden. (APA)

Share if you care.