Übernahmeschlacht in Belgien: Belgacom überbietet France Telecom

23. Dezember 2005, 10:19
posten

Bei Übernahme der belgischen Netzwerkfirma Telindus

In der Übernahmeschlacht um die belgische Netzwerkfirma Telindus wird sich der frühere Telefon-Monopolist Belgacom wohl gegen seinen französischen Konkurrenten France Telecom durchsetzen: Wie ein France-Telecom-Sprecher am Freitag in Paris sagte, will sein Unternehmen das Angebot für Telindus nicht aufstocken.

Die Belgacom, die am Mittwoch von den Franzosen überboten worden war, hatte am Donnerstag eine deutlich nachbesserte Offerte vorgelegt. Belgiens Finanzminister Didier Reynders forderte in der Zeitung "La Libre Belgique" vom Freitag, die Aktivitäten von Telindus in Belgien zu belassen.

Belgacom hatte sein Angebot zuletzt um etwa fünf Prozent auf 16,60 Euro je Aktie nachgebessert. Das vorige Offert von 13,50 Euro hatte die Telindus-Leitung als zu niedrig abgelehnt. France Telecom will 15,80 Euro pro Anteilsschein zahlen; damit wäre Telindus 570 Mio. Euro schwer. Die Sorge vor einem teuren Bietergefecht belastete am Freitag den Aktienkurs der französischen T-Aktie; France-Telecom-Anteilsscheine gaben am Vormittag entgegen dem sonstigen Markttrend in Paris zunächst nach.(APA)

Share if you care.