Agrana schließt Atys-Erwerb ab

27. Dezember 2005, 12:24
posten

50 Prozent an Atys Austria und türkischer Atys Merko gekauft - Division Frucht 2005/06 mit 40 Prozent am Konzernumsatz

Wien - Der börsenotierte Zucker-, Frucht- und Stärkekonzern Agrana hat den vollständigen Erwerb des französischen Fruchtzubereitungsunternehmens Atys abgeschlossen. Mit 15. Dezember wurden die restlichen 37,5 Prozent erworben, teilte die Agrana heute, Freitag, mit. Damit werde die vollständige Integration in den Agrana-Konzern ermöglicht.

Atys wird bereits seit dem zweiten Quartal des Geschäftsjahres 2005/06 vollständig konsolidiert.

Übernommen hat die Agrana außerdem den 50-Prozent-Anteil an der Atys Austria von der Ybbstaler Fruchtsaft GmbH. Der Erwerb steht unter dem Vorbehalt der Zustimmung der zuständigen Kartellbehörde.

In der Türkei wurde die Agrana-Beteiligung an der Atys Merko ebenfalls von 50 auf 100 Prozent erhöht. Das Closing ist für Jänner 2006 geplant.

Atys Austria und Atys Merko erwirtschafteten im Geschäftsjahr 2004 mit 100 Mitarbeitern einen Umsatz von insgesamt rund 30 Mio. Euro. Das niederösterreichische Werk der Atys Austria in Kröllendorf ist spezialisiert auf Fruchtzubereitungen für Trinkjoghurts und Bioprodukte und beschäftigt rund 75 Mitarbeiter.

Neben Atys zählen zur Agrana-Division Frucht noch die Gesellschaften DSF (Fruchtzubereitungen), Steirerobst (Fruchtzubereitungen und Fruchtsaftkonzentrate), Dirafrost (Tiefkühlspezialitäten im Fruchtbereich) sowie die beiden Fruchtsaft-Konzentratunternehmen Vallo Saft und Wink. Die Division Frucht wird mit nunmehr weltweit 37 Produktionsstandorten im laufenden Geschäftsjahr 2005/06 einen Anteil von nahezu 40 Prozent am Agrana-Konzernumsatz erzielen. (APA)

Share if you care.