Hühner bekommen ihre Freiheit wieder

16. Dezember 2005, 09:40
3 Postings

Stallpflicht in Österreich wird aufgehoben - Meldepflicht und Geflügelschauverbot bleiben aufrecht

Wien - Dem heimischen Geflügel wird ein Stück Freiheit wiedergegeben: Am Donnerstag endete in ganz Österreich die Stallpflicht, ab Freitag dürfen Hühner, Enten, Gänse und Puten wieder ins Freie. Die Stallpflicht wurde am 22. Oktober nach Vogelgrippenfällen in Rumänien und Russland eingeführt. Seither durften die Tiere nach einer Verordnung des Gesundheitsministeriums wegen der Vogelgrippe-Gefahr nicht mehr freilaufend gehalten werden.

Grund für die Aufhebung der Regelung: Seit August wurden im Rahmen eines Geflügelpestscreenings über 3.500 amtliche Proben gezogen und untersucht; alle Ergebnisse waren negativ. Es soll nur noch dann zu einer Aufstallungspflicht kommen, wenn es zu einem Ausbruch der Geflügelpest innerhalb von Österreich oder einem angrenzenden Gebiet kommt. Aufrecht bleiben allerdings die Meldepflicht für Geflügelhaltungen sowie das Verbot von Märkten und Geflügelschauen in festgelegten Risikogebieten, da in Zielgebieten der Zugvögel wie z.B. in Rumänien Geflügelpest-Viren nachgewiesen wurden. Darüber hinaus darf Freilandgeflügel nur in von Wildvögeln abgeschirmten Bereichen, also z.B. Volieren, getränkt und gefüttert werden. (APA)

Share if you care.