Langlauf: Top Ten-Platz für Hoffmann

25. Dezember 2005, 12:18
posten

Platz neun ex aequo mit Norweger Gaustad über 15 Kilometer - Weltmeister Cottrer triumphierte in Übersee

Canmore/Alberta - Der 31-jährige Weltmeister Pietro Piller Cottrer hat am Donnerstag in Canmore das 15-Kilometer-Weltcuprennen der Skilangläufer in der freien Technik gewonnen. Der Italiener verwies in 35:06,8 Minuten den Franzosen Vincent Vittoz (+ 14,9 Sekunden) und den Deutschen Tobias Angerer (+ 24,5) auf die Plätze. Damit übernahm Angerer wieder die Führung im Gesamtweltcup.

Olympiasieger Christian Hoffmann gelang mit Platz neun (+ 50,8 Sek.), den er ex aequo mit dem Norweger John Anders Gaustad belegte, ein passabler Kurzauftritt in Übersee. Nach dem Staffeleinsatz in Beitostölen (Rang 13) und Platz 21 in Kuusamo (ebenfalls 15 km Skating) lief der Oberösterreicher in Kanada erstmals in der Olympia-Saison in die Top Ten, um gleich nach dem Rennen wieder nach Hause zu fliegen. (APA)

  • Herren - 15 km/Freistil:
    1. Pietro Piller Cottrer (ITA) 35:06,8 Min. - 2. Vincent Vittoz (FRA) + 14,9 Sek. - 3. Tobias Angerer (GER) + 24,5 - 4. Iwan Babikow (RUS) + 29,9 - 5. Jan Egil Andresen (NOR) + 42,1 - 6. Iwan Alipow (RUS) + 42,9 - 7. Fabio Santus (ITA) + 47,3 - 8. Valerio Checchi (ITA) + 48,3 - 9. Christian Hoffmann (AUT) und John Anders Gaustad (NOR) beide + 50,8 - weiter: 58. Johannes Eder (AUT) + 38:06,2

    Weltcup-Gesamtstand (nach 7 von 24 Rennen):
    1. Tobias Angerer (GER) 376 Pkt. - 2. Tor Arne Hetland (NOR) 335 - 3. Vincent Vittoz (FRA) 239 - 4. Pietro Piller Cottrer (ITA) 182 - 5. Jens Arne Svartedal (NOR) 176 - 6. Eldar Rönning (NOR) 139 - weiter: 42. Christian Hoffmann (AUT) 39 - 46. Harald Wurm (AUT) 36 - 71. Martin Tauber (AUT) 15

  • Damen - 10 km/Freistil:
    1. Julia Tschepalowa (RUS) 25:39,0 Min. - 2. Beckie Scott (CAN) + 0:14,1 Min. - 3. Evi Sachenbacher-Stehle (GER) + 1:00,5 - 4. Olga Rotschewa (RUS) + 1:10,8 - 5. Swetlana Malahowa (KAZ) + 1:10,9 - 6. Kristin Muerer Stemland (NOR) + 1:14,0 - 7. Jelena Burukina (RUS) + 1:20,2 - 8. Olga Sawjalowa (RUS) + 1:21,9 - 9. Sabina Valbusa (ITA) + 1:22,2 - 10. Gabriella Paruzzi (ITA) + 1:22,3 - keine Österreicherin am Start

    Weltcup-Gesamtstand (nach 7 von 24 Rennen):
    1. Marit Björgen (NOR) 490 Pkt. - 2. Julia Tschepalowa (RUS) 285 - 3. Claudia Künzel (GER) 268 - 4. Beckie Scott (CAN) 260 - 5. Hilde Pedersen (NOR) 237 - 6. Evi Sachenbacher-Stehle (GER) 229

    Share if you care.