China: 33 Tote bei Krankenhausbrand in China

19. Dezember 2005, 15:31
posten

Zahlreiche Personen stürzten sich aus Fenstern

Peking - Ein verheerender Großbrand in einem Krankenhaus im Nordosten Chinas hat am Donnerstag mindestens 33 Menschen das Leben gekostet. Wie die amtliche Nachrichtenagentur Xinhua berichtete, brach das Feuer in der größten Klinik der Stadt Liaoyuan in der Provinz Jilin aus. Augenzeugen berichteten, dass Menschen aus dem brennenden Gebäude gesprungen seien.

Einige Patienten seien bei der Verlegung in andere Krankenhäuser ums Leben gekommen. Die Unglücksursache blieb zunächst unklar. Das Ministerium für öffentliche Sicherheit teilte laut Xinhua am Donnerstag mit, bei insgesamt 220.000 Brandunfällen in China von Jänner bis November seien mehr als 2.000 Menschen getötet worden.

Laut Xinhua brachte die Feuerwehr den Brand unter Kontrolle. Rettungsteams suchten in den Trümmern nach Überlebenden. Die Verletzten wurden in benachbarte Krankenhäuser transportiert. Ein Krankenhausvertreter beschrieb die Lage vor Ort als "ziemlich ernst". (APA/AP/AFP)

Share if you care.