Head mit gutem Wintergeschäft

22. Dezember 2005, 13:37
posten

Rekordergebnisse bei Skischuhen - Snowboardgeschäft rückläufig - Helme und Schutzbekleidung wachsender Bereich

Wien - Beim Sportartikelhersteller Head ist das Wintergeschäft bisher gut gelaufen. Die Wintersaison 2005/06 gestalte sich dank der guten Schneelage "besser als im Vorjahr", sagte der Geschäftsführer von Head Österreich, Bob Koch, am Donnerstag zur APA. Das Gesamtjahr 2005 bewege sich auf Vorjahresniveau: "Wir sind zufrieden".

Im Skischuhsegment wird Head im laufenden Geschäftsjahr ein Rekordergebnis einfahren. Heuer werde man weltweit 580.000 Stück Head-Skischuhe verkaufen, nach 540.000 im Vorjahr, berichtete Koch. Der Umsatz in diesem Segment werde dabei schätzungsweise von 48 auf 55 Mio. Euro steigen. Auch in Österreich werde man die Vorjahresverkaufszahl von 60.000 Paar Skischuhen übertreffen. Bei Skischuhen ist Head in Österreich Nummer drei hinter Salomon und Nordica.

Skibereich macht mehr Umsatz

Im Skibereich werde Head knapp wieder auf das Rekordergebnis des Vorjahres von 580.000 Paar Ski hinkommen, der Umsatz werde um etwa 2 Prozent auf mehr als 80 Mio. Euro steigen. Head ist im österreichischen Heimmarkt bei Alpinski die Nummer drei hinter Atomic und Fischer. Der Snowboardbereich sei auf Grund der sinkenden Nachfrage etwas rückläufig, wobei nun die Talsohle erreicht sein dürfte, meint Koch. Der Umsatz in diesem Bereich dürfte heuer bei Head um 5 Prozent auf 20 Mio. Euro zurückgehen. Der Anteil der Snowboarder sei in Zentraleuropa von 20 auf 10 Prozent gesunken, womit ein stabiler Wert erreicht sein dürfte, glaubt Koch.

Bei Bindungen werde Head wieder den Rekordabsatzwert des Vorjahres von 1,6 Mio. Stück erreichen, der Umsatz werde wieder in etwa bei 65 Mio. Euro liegen. Ein wachsendes Geschäftsfeld bei Head sind Schutzbekleidung und Helme für Skifahrer und Snowboarder, der zunächst auf Kinder fokussierte Bereich werde zunehmend auch ein Thema für Erwachsene. Helmpflicht für Kinder unter 14 gibt es unter anderem in Skandinavien und Italien.

Head

Head NV ist Hersteller und Anbieter von Marken-Sportausrüstungen. Die Stammaktien von Head NV notieren an der New York Stock Exchange und an der Wiener Börse. Die Geschäftstätigkeit gliedert sich in vier Bereiche: Wintersport, Racketsport, Tauchsport und Lizenzen. Die Produkte firmieren unter den Marken Head (Tennis-, Squash- und Racketball-Rackets, Alpinskier und Skischuhe, Snowboard-Ausrüstungen), Penn (Tennis- und Racketball-Bälle), Tyrolia (Skibindungen) sowie Mares/Dacor (Tauchausrüstungen). (APA)

  • Artikelbild
    foto: head
Share if you care.