Bremer Filmpreis an Ken Loach

22. Dezember 2005, 20:06
posten

Langjährige Verdienste des britischen Regisseurs gewürdigt

Bremen - Der Bremer Filmpreis geht an den britischen Regisseur Ken Loach. Die Jury der Kunst- und Kulturstiftung der Sparkasse Bremen würdige damit die langjährigen Verdienste Loachs um den europäischen Film, teilte die Stiftung am Mittwoch mit.

Die mit 8.000 Euro dotierte Auszeichnung wird dem Preisträger am 19. Jänner im Bremer Rathaus verliehen. In den vergangenen Jahren ging die Auszeichnung unter anderem an Bruno Ganz, Agnès Varda sowie die Brüder Jean-Pierre und Luc Dardenne. (APA/dpa)

Share if you care.