Rekonstruierter Meilenstein

27. Dezember 2005, 13:31
7 Postings

Das älteste Sonnenobservatorium der Welt im deutschen Goseck präsentiert sich wie in der Jungsteinzeit vor 7.000 Jahren

Bild 1 von 4

Rekonstruiert

Goseck - Mit der abgeschlossenen Rekonstruktion des ältesten Sonnenobservatoriums der Welt in Goseck im deutschen Bundesland Sachsen-Anhalt präsentiert sich die Anlage aus der Jungsteinzeit zur Wintersonnenwende am 21. Dezember wie vor 7.000 Jahren. Spuren der Anlage, die als Meilenstein in der Archäologie und Astronomie gilt, waren 1991 bei einem Erkundungsflug eines Luftbildarchäologen entdeckt worden (im Bild ein Archivbild vom August 2004).

Das Sonnenobservatorium diente den Menschen in der kalenderlosen Zeit vor 7.000 Jahren unter anderem für die Bestimmung von Winter- und Sommersonnenwende, was für die Landwirtschaft wichtig war.

Share if you care.