Molotow-Cocktails auf irakisches Wahllokal in Schweden geworfen

16. Dezember 2005, 16:54
3 Postings

Sicherheitsvorkehrungen nach Vorfall verschärft

Stockholm - Unbekannte haben in der Nacht zum Donnerstag Molotow-Cocktails auf ein Wahllokal für Exiliraker im Norden der schwedischen Hauptstadt Stockholm geworfen. Die mit Benzin gefüllten Flaschen hätten sich jedoch nicht entzündet, so dass kein Schaden entstanden sei, teilte die Polizei mit. Nach dem Zwischenfall wurden die Sicherheitsvorkehrungen für die beiden irakischen Wahllokale im Raum Stockholm verschärft. Im Irak haben am Donnerstagmorgen die Parlamentswahlen begonnen. Im Ausland lebende Iraker haben bereits seit Dienstag Gelegenheit, ihre Stimme in eigens eingerichteten Wahllokalen abzugeben.(APA/Reuters)
Share if you care.