Einheitliche Lkw-Maut in Europa wird beschlossen

15. Dezember 2005, 11:10
1 Posting

Zustimmung der EU-Abgeordneten gilt als sicher

Straßburg - Nach jahrelangem Tauziehen will das Europaparlament in Straßburg heute eine einheitliche Lkw-Maut in Europa beschließen. Die so genannte Wegekosten-Richtlinie oder "Eurovignette" soll nach einem Kompromiss der Verkehrsminister mit den großen Fraktionen im EU-Parlament somit endgültig angenommen werden. Die neue Lkw-Bemautung soll bereits ab nächstem Jahr gelten.

Die Maut gilt vorerst für Fahrzeuge mit 12 Tonnen, ab 2012 auch für Kleinlaster ab 3,5 Tonnen. Nicht einbezogen in die Mautberechnung sind vorerst Unfall-, Stau-, Umwelt- und Gesundheitskosten. Die EU-Kommission soll bis 2008 entsprechende Modelle vorlegen.

Verkehrsminister Hubert Gorbach (B) hat den Kompromiss-Vorschlag begrüßt. Durch die Einigung werde die Brennermaut-Klage der EU auf Eis gelegt. Durch den möglichen Mautaufschlag von 15 Prozent in "sensiblen Gebieten" und von 25 Prozent in Bergregionen müsse außerdem die Brennermaut nicht gesenkt werden, erklärte Gorbach.(APA)

Share if you care.