Junge Fatah-Aktivisten gründen neue Wahlliste "Die Zukunft"

18. Dezember 2005, 10:43
posten

Streit lässt Fatah-Spaltung erwarten - Auch Minister Dahlan und Rajoub gehören der von Barghouti geführten Gruppierung an

Ramallah - Rund sechs Wochen vor den geplanten Wahlen in den Palästinensergebieten hat eine Gruppe junger Aktivisten die Fatah-Partei des palästinensischen Präsidenten Mahmud Abbas (Abu Mazen) verlassen und eine neue Wahlliste gegründet. Der von dem in Israel inhaftierten Marwan Barghouti gegründeten Gruppierung "Die Zukunft" werden auch der bisherige palästinensische Minister für Zivilverwaltung Mohammed Dahlan und der Sicherheitschef Jibril Rajoub angehören, hieß es nach Angaben aus palästinensischen Kreisen in Ramallah.

Beobachter werteten die Abspaltung als einen schweren schlag gegen Abbas. Diese Entwicklung könnte auch einen Schub für die radikalpalästinensische Hamas bedeuten, die erstmals an den Wahlen am 25. Jänner teilnimmt.

Am Mittwoch hatten bewaffnete Palästinenser im Streit um Kandidaten für die Parlamentswahl das Hauptquartier der regierenden Fatah-Organisation in Gaza gestürmt. Augenzeugen berichteten, dutzende Männer aus den Reihen der Al-Aksa-Brigaden hätten in die Luft geschossen und eine Eskalation angedroht, sollte die Fatah-Führung Ergebnisse der parteiinternen Listenwahl missachten. Abbas hatte einige siegreiche Bewerber gestrichen und dafür Vertreter der alten politischen Garde mit Listenplätzen bedacht. (APA/dpa)

Share if you care.