Exekutive dementiert

15. Dezember 2005, 12:54
posten

Kommandant Kaps: "Der Mann war heute erst bei uns und hat sich eine Haftbestätigung geben lassen"

Wien - Die Exekutive weist jegliche Anschuldigngen des 25-jährigen Iraners zurück. Der zuständige Kommandant, Willibald Kaps, wies die Anschuldigungen, gegenüber der APA als "kompletten Unsinn" zurück: "Der Mann sei weder geschlagen, noch gewürgt oder unbekleidet in ein kaltes Zimmer gesperrt worden. Das ist eine absolute Zeitungsente", so der Kommandant.

Wie Kaps der APA erklärte, kam es zu der Verhaftung, nachdem sich der Mann gegenüber den Beamten wüst gebärdete, sie bespuckte und daher schließlich auf Grund von "Widerstand gegen die Staatsgewalt" in Gewahrsam genommen wurde.

Der Kommandant zeigte sich über den Artikel überrascht: "Der Mann war heute erst bei uns und hat sich eine Haftbestätigung geben lassen. Dabei war er sehr freundlich. Von Misshandlungen hat er nichts erwähnt." (APA)

Share if you care.