Mit 150 Messern im Kofferraum unterwegs

16. Dezember 2005, 09:43
1 Posting

Kärntner Waffensammler hatte Waffenverbot

Klagenfurt - Eine Verkehrskontrolle wurde in der Nacht auf Mittwoch einem 39 Jahre alten Kärntner zum Verhängnis. Die Beamten fanden im Kofferraum seines Autos mehr als 150 Messer, obwohl über ihn ein Waffenverbot verhängt worden war.

Der Angestellte aus Spittal/Drau war auf der Tauernautobahn in eine Verkehrskontrolle geraten. Als die Polizisten den Kofferraum des Autos öffneten, staunten sie nicht schlecht, darin türmten sich diverse Spring- und Klappmesser und ähnliche Waffen. Die Waffensammlung wurde beschlagnahmt, der Besitzer auf freiem Fuß angezeigt. (APA)

Share if you care.