Bietergefecht zwischen Belgacom und France Telecom in Belgien

16. Dezember 2005, 12:38
posten

Preisschlacht verhilft Telindus-Aktie zu Kurssprüngen

Belgiens früherer Telefon-Monopolist Belgacom und sein französischer Konkurrent France Telecom liefern sich ein Bietergefecht um die belgische Netzwerkfirma Telindus.

Gut eine Woche nach dem Start eines feindlichen Übernahmeangebotes von Belgacom legte France Telecom am Mittwoch den Telindus-Aktionären eine deutlich höhere Kaufofferte vor. Belgacom hatte 13,50 Euro je Aktie geboten und Telindus dabei mit 483 Mio. Euro bewertet, was die Firmenleitung als zu niedrig abgelehnt hatte. France Telecom will nun 15,80 Euro pro Anteilsschein zahlen; damit wäre Telindus 570 Mio. Euro schwer. Die Telindus-Aktie verzeichnete kräftige Kurszuwächse. Belgacom war nach Angaben eines Sprecher zunächst dabei, die Lage zu prüfen.(APA)

Share if you care.