British Telecom expandiert in Italien

22. Dezember 2005, 10:14
posten

Festnetzbetreiber Atlanet von Fiat für 80 Mio. Euro erworben

Die British Telecom hat von Fiat den Festnetzbetreiber Atlanet erworben. Wie der Telekomanbieter in einer Presseaussendung bekannt gab, wurden 80 Mio. Euro bezahlt. Fiat trennt sich von der 1999 gegründeten Atlanet, um sich stärker dem Kerngeschäft zu widmen.

Atlanet meldet einen Umsatz von 155 Mio. Euro. Durch den Verkauf von Atlanet an British Telecom entsteht ein neuer Koloss im italienischen Telekommunikationsmarkt. Unter Kontrolle der British Telecom stehen in Italien bereits der Festnetzbetreiber Albacom und die Internet-Gesellschaft I.net. Um Atlanet hatten bei Fiat auch die Breitbandgesellschaft Fastweb, die Tochter der France Telecom Equant und Telecom Italia geworben.

Atlanet ist nach Telecom Italia, Albacom und Infostrada Italiens viertgrößter Festnetzbetreiber. In den nächsten Jahren will die Gesellschaft verstärkt auf die Entwicklung der Breitband-Technologie setzen. "Unser Ziel ist, mittelfristig einen 15-prozentigen Marktanteil im Bereich Breitband-Dienstleistungen zu gewinnen", sagte ein Atlanet-Sprecher.(APA)

Share if you care.