Mozart-Werbung: FPÖ prangert "Verhöhnung der Sudetendeutschen" an

21. Dezember 2005, 11:36
13 Postings

FP-Herzog mit Kritik an Slogan des tschechischen Tourismusbüros - Wiener Grüne über FPÖ empört

Die Wiener FPÖ prangert eine tschechische Mozart-Werbung als Verhöhnung der Sudetendeutschen an: Am Mittwoch empörte sich Vertriebenensprecher Johann Herzog in einer Pressemitteilung gegen den Slogan des tschechischen Tourismusbüros: "W. A. Mozart verweilte 5x in Tschechien ... Und Sie?". Dieser sei "in höchstem Maße geschichtsverfälschend", so Herzog, "denn selbstverständlich war Mozart niemals in Tschechien."

FPÖ spricht von Verhöhnung der Opfer

Durch die aktuell in Wien plakatierte Kampagne von "czech tourism" werde suggeriert, "dass 'Tschechien' schon immer auf dem jetzigen Territorium Bestand hatte", was aber nachweislich nicht der Fall sei, betonte Herzog. Mozart sei vielmehr in Böhmen gewesen und "hat in Prag - die damals als deutsche Stadt galt - seinem genuinen Schaffensdrang freien Lauf gelassen", so der FPÖ-Politiker.

Die Werbekampagne sei eine Verhöhnung der Opfer und es sei inakzeptabel, dass "heute, rund 50 Jahre nach den Vetreibungspogromen der Tschechen an der volksdeutschen Gruppe ein solcher Akt der Verspottung stattfindet", klagte Herzog. Die Kampagne solle deshalb sofort eingestellt werden.

Wiener Grüne über FPÖ empört

Die Wiener Grünen sind empört über die FPÖ und deren Kritik an der Mozart-Werbung des tschechischen Tourismusverbandes. Der nicht amtsführende Stadtrat David Ellensohn sprach in einer Aussendung von "Verbal-Injurien". FP-Gemeinderat Johann Herzog habe eine harmlose Tourismus-Kampagne zum Rundumschlag gegen das Nachbarland Tschechien genutzt.

Wiener nach Tschechien einzuladen, sei in der "krausen kleinkarierten politischen Welt von Gemeinderat Herzog" ein Akt der Verspottung. "Wer bei einer netten, freundlichen Tourismus-Kampagne nur an Wehrmacht und Vertreibung denken kann, sollte selbst eine Auszeit nehmen und einen Urlaub buchen. Er muss ja nicht nach Tschechien fahren", empfahl Ellensohn. (aPA)

Share if you care.