Asche von "Tookie" soll in Südafrika verstreut werden

20. Dezember 2005, 10:34
8 Postings

In Los Angeles ist eine große Trauerfeier geplant

San Francisco - Die Asche des in von Stanley "Tookie" Williams (51) soll nach Südafrika gebracht und dort verstreut werden. Dies teilte Barbara Becnel, eine enge Vertraute des wegen vierfachen Mordes Hingerichteten, am Dienstag der "Los Angeles Times" mit. Zuvor sei in Los Angeles eine große Trauerfeier geplant.

Trotz internationaler Proteste und Gnadenappelle war Williams, der bis zuletzt seine Unschuld beteuert und sich während seiner Zeit in der Todeszelle als Friedensaktivist engagiert hatte, am Dienstag im San-Quentin-Gefängnis bei San Francisco mit einer Giftspritze getötet worden. Gouverneur Arnold Schwarzenegger hatte eine Umwandlung der Strafe für den Gründer der berüchtigten Straßengang "Crips" in lebenslange Haft abgelehnt.(APA)

Share if you care.