USA: 77-Jähriger wird heute hingerichtet

14. Dezember 2005, 17:40
12 Postings

Ältester Delinquent seit Wiedereinführung der Todesstrafe in Mississippi - 75-jähriger Todeskandidat bittet Schwarzenegger um Gnade

Parchman/USA - Ein 77 Jahre alter verurteilter Mörder soll am Mittwoch im US-Staat Mississippi mit der Giftspritze hingerichtet werden. Es wäre der älteste Delinquent seit Wiedereinführung der Todesstrafe vor knapp drei Jahrzehnten. John B. Nixon war 1986 zum Tode verurteil worden, weil er als Auftragskiller ein Jahr zuvor eine Frau ermordet hatte.

Die Gouverneur des Staates, Haley Barbour, hatte ein Gnadengesuch diese Woche zurückgewiesen. Jetzt könnte noch der Oberste Gerichtshof die erste Hinrichtung in dem Staat seit 2002 stoppen. Die Hinrichtung ist für Mittwoch, 18.00 Uhr Ortszeit (MEZ Donnerstag 01.00 Uhr), geplant.

Erst am Dienstag war ungeachtet aller Proteste der wegen vierfachen Mordes verurteilte Gründer der Straßengang "Crips", Stanley "Tookie" Williams, in Kalifornien hingerichtet worden. Der 51-Jährige wurde im Gefängnis von San Quentin mit der Giftspritze getötet, nachdem Gouverneur Arnold Schwarzenegger eine Begnadigung abgelehnt hatte.

Unterdessen bat der älteste Todeskandidat Kaliforniens, der 75 Jahre alte Clarence Ray Allen, Schwarzenegger um Gnade. Er hatte jüngst einen Herzinfarkt erlitten, ist beinahe taub und blind und sitzt im Rollstuhl. Allen wurde zum Tode verurteilt, weil er im Jahr 1980 die Ermordung von drei Menschen angeordnet haben soll, während er selbst hinter Gittern saß. Seine Hinrichtung ist für den 17. Jänner angesetzt. (APA/AP)

Share if you care.