"Kultur Service GmbH"

21. Dezember 2005, 20:15
posten
Graz - Eine gesellschaftsrechtliche Änderung, die schon seit Längerem vorbereitet wurde, nimmt die steirische Landesregierung vor: Die Instyria Kultur Service GmbH (KSG) wird mit Jahresbeginn 2006 vom Land direkt übernommen und mit einer Million Euro ausgestattet. Bisher fungierte ein Verein als Alleingesellschafter. Mit dieser Änderung bekommt die KSG eine neue Generalversammlung und einen Aufsichtsrat. Kulturreferent Kurt Flecker (SP) bezeichnete die direkte Landesbeteiligung als "notwendigen Schritt zur klaren Strategievorgabe". (DER STANDARD, Print-Ausgabe, 14. 12. 2005)
Share if you care.