Polnischer Geistlicher wünscht sich Papst-Herzschlag zu Weihnachten

19. Dezember 2005, 20:57
5 Postings

"Wir wollen symbolisch sein Herz schlagen hören" - Gemelli-Klinik weiß nichts von existierenden Tonaufnahmen

Warschau - Ein polnischer Geistlicher wünscht sich zu Weihnachten eine Aufnahme vom Herzschlag des verstorbenen Papstes Johannes Paul II. "Jahrelang hat unser Herz für ihn geschlagen. Jetzt wollen wir symbolisch sein Herz schlagen hören", sagte der Dominikanermönch Jan Gora der Zeitung "Glos Wielkopolski" vom Dienstag.

Angehörige müssen entscheiden

Er habe die römische Gemelli-Klinik, in der der Papst vor seinem Tod am 2. April behandelt wurde, um eine Aufnahme des Herzschlages gebeten. Diese wolle er dann während der weihnachtlichen Mitternachtsmesse im südpolnischen Lednica abspielen. Sollte seine Bitte keinen Erfolg haben, will Gora den Herzschlag eines Johannes Paul II. Nahestehenden abspielen.

Ein Sprecher der Gemelli-Klinik sagte auf Anfragen polnischer Journalisten, er sei nicht sicher, ob überhaupt eine Tonaufnahme des Papst-Herzschlages gemacht worden sei. Sollte es eine geben, sei es Sache der Angehörigen des Verstorbenen, über ihre Herausgabe zu entscheiden. (APA/AFP)

Share if you care.