Hochspannungsstörungen in Wien-Donaustadt

27. Dezember 2005, 20:34
1 Posting

Nach massivem Stromausfall vom Montag - 400 Haushalte bis in die Abendstunden ohne Elektrizität

Nach den massiven Stromausfällen vom Montag waren am Dienstag einige Haushalte in Wien-Donaustadt ohne Elektrizität. Grund waren Hochspannungsstörungen, an deren Behebung in den Mittagsstunden gearbeitet wurde. Nach Angaben von Wien-Energie bestand aber kein Zusammenhang mit dem Vorfall von Montag, von dem die Bezirke Simmering, Landstraße, Leopoldstadt, Innenstadt und Brigittenau betroffen waren.

Am Montag kam es um 10.56 Uhr nach einer Stromkabelbeschädigung zu einem Folgeschaden im Umschlagswerk Simmering. Insgesamt 30.000 Haushalte in Simmering, Landstraße, Leopoldstadt, Innenstadt und der Brigittenau hatten zunächst weder Licht noch Heizung. Gegen 13.40 Uhr konnte bei 99 Prozent der betroffenen Haushalte die Stromversorgung wiederhergestellt werden, hieß es. Um 20.27 Uhr war der Spuk dann schließlich vorbei. (APA)

Share if you care.