Duell der Kinderbuch-Verfilmungen

13. Dezember 2005, 12:43
posten

In den USA hat "Narnia" "Harry Potter" übertrumpft: Platz 1 der Kino-Charts

Los Angeles - Das Fantasy-Märchen "Narnia" hat "Harry Potter und der Feuerkelch" vom Spitzenplatz der amerikanischen Kinocharts verdrängt. Mit geschätzten Einnahmen vom 67,1 Millionen Dollar (56,8 Millionen Euro) gab die aufwändige Disney-Produktion von Freitag bis Sonntag ein hervorragendes Kino-Debüt.

Der mit Spezialeffekten gespickte Film geht auf den englischen Kinderbuchklassiker "Die Chroniken von Narnia: Der König von Narnia" von C.S. Lewis zurück. Nach drei Wochen an der Chart-Spitze rutschte der "Feuerkelch" mit einem Wochenendergebnis von 10,3 Millionen Dollar auf den dritten Rang ab.

"Brokeback Mountain" zieht

Auf Platz zwei schob sich der Politthriller "Syriana", mit George Clooney als CIA-Agent und Matt Damon als Öl-Makler in den Hauptrollen. Der von Stephen Gaghan inszenierte Film spielte nach vorläufigen Studioangaben 12 Millionen Dollar ein.

Die Kassen klingelten auch für "Die Geisha" und den Cowboy-Film "Brokeback Mountain". Beide Filme liefen nur in einer Hand voll Kinos, aber dafür in ausverkauften Häusern an. (APA/dpa)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Schwert schubst Kelch vom Thron

Share if you care.