Williams nach 25-jähriger Haft hingerichtet

20. Dezember 2005, 10:35
60 Postings

Er wurde 1981 wegen vierfachen Mordes zum Tode verurteilt

Nach 25-jähriger Haft hat der US-Bundesstaat Kalifornien am Dienstag den ehemaligen Bandenchef Stanley Tookie Williams hingerichtet. Im Folgenden einige Informationen zu seinem Fall:

- Williams wurde 1981 wegen vierfachen Mordes zum Tode verurteilt. Demnach hat er am 28. Februar 1979 während eines Raubüberfalls einen Supermarktangestellten getötet, der wehrlos und mit dem Gesicht nach unten auf dem Boden lag. Knapp zwei Wochen später war er an einem Überfall auf ein Motel beteiligt. Dabei tötete er ein älteres Ehepaar und dessen Tochter.

- Williams hat immer seine Unschuld beteuert und erklärt, die Gerichtsjury habe ausschließlich aus Weißen bestanden und ihn als Schwarzen diskriminiert. Er hat alle Möglichkeiten ausgeschöpft, den Schuldspruch zu revidieren, und die Gnadengesuche mit seiner Abkehr von jeder Gewalt und seinem Engagement für Jugendliche begründet.

- Für Williams setzten sich auch zahlreiche Prominente ein, darunter der Rapper Snoop Dogg, der Williams Gang Crisp angehört hatte, und der Oscar-Preisträger Jamie Foxx.

- Williams ist der zwölfte Mensch, den Kalifornien seit Wiedereinführung der Todesstrafe 1977 hingerichtet hat. Alle zwölf waren Männer, davon acht Weiße, mit Williams zwei Schwarze, ein Asiate und ein Indianer.

- In Kalifornien warten mehr als 640 Menschen auf die Vollstreckung ihrer Todesstrafe. (APA/Reuters)

Share if you care.