ConocoPhillips schluckt Burlington

21. Dezember 2005, 14:05
posten

Der US-Ölriese lässt sich den unabhängigen Gasproduzenten 35,6 Milliarden Dollar kosten

New York - Der US-Ölriese ConocoPhillips kauft für 35,6 Milliarden Dollar (25,4 Mrd. Euro) in Aktien und bar den unabhängigen Gasproduzenten Burlington Resources Inc.. ConocoPhillips kündigte am Montag an, für jede Burlington-Aktie 46,50 Dollar in bar und 0,7214 eigene Aktien zu bezahlen.

ConocoPhillips rangiert unter den großen US-Ölfirmen auf Rang drei nach Exxon Mobil und Chevron. Mit Burlington zusammen kommt das Unternehmen 2006 auf Grundlage von Analystenschätzungen auf einen Umsatz von 211 Milliarden Dollar. Damit schließ es fast zu Chevron mit voraussichtlich 217 Milliarden Dollar auf. Erst im Sommer hatte Chevron den Wettbewerber Unocal für gut 17 Milliarden Dollar geschluckt. (APA/Reuters)

Share if you care.