Ein Herz für kleine Glücksbringer

20. Dezember 2005, 12:29
posten

Das deutsche Insekt des Jahres 2006 steht fest: Es ist der Siebenpunkt-Marienkäfer

Berlin - Der Marienkäfer mit den sieben Punkten ist in Deutschland das Insekt des Jahres 2006. Der Käfer ist nicht nur als Glücksbringer populär, sondern punktet auch beim Vertilgen von Blattläusen. Bisher wurden deutschlandweit 80 Arten von Marienkäfern nachgewiesen.

Der Siebenpunkt-Marienkäfer (Coccinella septempunctata) wird bis zu einem Jahr alt und kann gelegentlich in Massen auftreten: An einem fünf Kilometer langen Ostseestrand sei schon ein Schwarm von 25 Millionen Käfern beobachtet worden, berichtete das Kuratorium.

Der schwarz-rote Käfer mit den sieben Punkten bekam seinen Namen bereits im Mittelalter. Die Bauern hielten das Schädlinge fressende Insekt für ein Geschenk der heiligen Maria und benannten es nach ihr. Nach der Legende sollen Marienkäfer Kinder beschützen und Kranke heilen. Schon auf einer 20.000 Jahre alten Schnitzerei aus Mammutelfenbein ist ein Marienkäfer zu sehen. Weltweit sind rund 5.500 verschiedene Marienkäferarten bekannt, vor allem in den Tropen und Subtropen.(APA/dpa)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Auch wenn man hier nur fünf sieht: Der Siebenpunkt-Marienkäfer ist Deutschlands Insekt 2006

Share if you care.