E-Plus-Marke Base bietet bald auch Internet-Flatrate an

23. Dezember 2005, 10:19
posten

Flatrate werde 25 Euro im Monat kosten

Deutschlands drittgrößter Mobilfunknetzbetreiber E-Plus bietet über seine Flatrate-Marke BASE ab Januar auch unbegrenztes Surfen zum monatlichen Festpreis an und will damit den Festnetzanschluss überflüssig machen.

25 Euro

Die Internet-Flatrate werde 25 Euro im Monat kosten, teilte Base am Montag mit. Dafür könne der Kunde so oft und so lange surfen wie er möchte, und das ohne eine Verbindung zum Festnetz. Für die Nutzung der Internet-Flatrate erhalte der Kunde eine zweite SIM-Karte. Ein subventioniertes Endgerät gebe es nicht. Zum Start des Angebots sei eine Notebook-Karte für den Mobilfunkstandard UMTS für 249,90 Euro erhältlich.

Der Tarif müsse jedoch für 24 Monate abgeschlossen werden und sei nur in Verbindung mit einer Handy-Flatrate zu haben, die ebenfalls 25 Euro monatlich kostet, erläuterte Base. Auch hier gilt dann eine 24-monatige Mindestvertragslaufzeit. Das Telefonieren über das Internet sei mit der Internet-Flatrate ausgeschlossen (Voice over IP). Sprachdienste, wie eine Mailbox, und Videotelefonie seien nicht möglich.

Base

Im August war E-Plus mit seiner Flatrate-Marke Base gestartet. Für 25 Euro können Base-Kunden unbegrenzt ins deutsche Festnetz und in das E-Plus-Netz telefonieren. In der monatlichen Grundgebühr enthalten sind auch Gespräche zwischen Base-Kunden und zu Nutzern der E-Plus-Billigmarke simyo sowie zu Ay Yildiz, der Spezial-Marke für türkische Mitbürger.

Die Kombination aus Handy-Flatrate und Internet-Flatrate machen den Festnetzanschluss überflüssig, wie E-Plus-Geschäftsführer Thorsten Dirks sagte. (Reuters)

Link

E-Plus

Share if you care.