US-Botschafter: Bin Laden führt Al-Kaida-Einsätze nicht mehr

14. Dezember 2005, 15:53
6 Postings

Terrornetzwerk "in ernsten Schwierigkeiten" - Ryan Crocker widerspricht damit Videobotschaft von al-Zawahiri

Islamabad - Der US-Botschafter in Pakistan geht nicht davon aus, dass der Moslem-Extremist Osama bin Laden weiterhin die Einsätze der Al-Kaida koordiniert. Botschafter Ryan Crocker widersprach am Montag einer Videobotschaft des Stellvertreters bin Ladens, Ayman al-Zawahiri, die vergangene Woche auf einer islamistischen Internetseite veröffentlich wurde.

Bin Laden sei seiner Ansicht nach nicht mehr der oberste Koordinator der Al-Kaida, da er sich tief in den Bergen versteckt halte und keinen Kontakt zu seinen Gefolgsleuten habe, sagte Crocker. Über die Rolle al-Zawahiris machte er keine Angaben. Al-Kaida stecke momentan in ernsten Schwierigkeiten.

In der Videoaufzeichnung hatte al-Zawahiri gesagt, Bin Laden führe weiterhin den Kampf der Organisation an. Die US-Behörden gehen seit langem davon aus, das sich Bin Laden in der bergigen Grenzregion zwischen Pakistan und Afghanistan aufhält. Bin Laden gilt als Drahtzieher hinter den Anschlägen in den USA am 11. September 2001. (APA/Reuters)

Share if you care.