Runter von meiner Wolke, du böse Werbung!

12. Dezember 2005, 14:05
posten

Wojciech Czaja hat sich die Frage gestellt: Was hat Weihnachten mit Werbung und Städtebau zu tun? Bücher geben Antwort

buchcover: verlag
Bild 1 von 15

Machen wir uns nichts vor. Diese bevorstehende Nervenprobe eignet sich bestenfalls dazu, einmal laut Hilfe zu schreien angesichts der Erkenntnis, zum geknickten Misanthropen mutiert zu sein. Da helfen auch die vielen eingewickelten Gaben nicht weiter, die unter der Fichte ihrer Entblößung harren. Max Goldt spricht in seinem heuer erschienenen Buch Vom Zauber des seitlich dran Vorbeigehens (Rowohlt, € 18,40) von ebenjenem Zauber des seitlich dran Vorbeigehens, sobald er sich Weihnachtsmärkten und Punschhütten nähert: "Weihnachten ist eine der drei großen Volksschwächen", meint er darin. Zur ersten Stillung der großen Neugier: "Die anderen beiden sind Autos und Fußball."

Share if you care.