"Kräuterhandbuch": Altes Wissen neu entdecken

31. Dezember 2005, 10:00
posten

Das "Kräuterhandbuch" der Bergbäuerin Gertrude Messner dreht sich um die Erkennung und Verarbeitung von Kräutern

"Mir geht's nur darum, Altes aufzuschreiben, damit es nicht verloren geht." Die in Tirol lebende Kräuterbäuerin Gertrude Messner ist auf dem Land aufgewachsen und hat seit ihrer Kindheit mit Pflanzen zu tun. Viele Gespräche, Erfahrungen und Ausbildungen später betreibt sie gemeinsam mit ihrem Mann einen Bergbauernhof mit großem Kräutergarten.

Da Kräuter helfen können, Gesundheit und Wohlbefinden zu fördern, ist es Messners Interesse, ihr Wissen über die gesundheitsfördernden Kräfte von Pflanzen weiterzugeben. In ihrem Handbuch verrät sie neben Informationen zu den heimischen Kräutern - Erkennen, Sammeln und Verarbeiten - zahlreiche Rezepte für Salben, Öle und Tinkturen sowie vielerlei Anwendungen für Küche, Körperpflege und Wohlbefinden aus der Volksheilkunde.

48 wichtige Kräuter stehen im Mittelpunkt von Gertrude Messners Ausführungen - ergänzt von einem Kapitel zur homöopathischen Hausapotheke, einem Glossar zu botanischen Fachbegriffen, und Registern zu Wirkungsweisen von Pflanzen und zu Krankheiten. Dazwischen geben leere Seiten Raum für persönliche Anmerkungen. Auf der Verlagsseite (s. Link in der linken Spalte) finden sich auch Fragen, Antworten und Anregungen rund um die Kräuterwelt.

Wir verlosen drei Exemplare des Buches.
>>> Zum Gewinnspiel (red)

Kräuterhandbuch - Altes Wissen neu entdecken, Gertrude Messner
Loewenzahn, 2004, 204 Seiten, € 29,90. ISBN 3-7066-2360-9.

Das Buch ist u.a. im Frauenzimmer oder bei Amazon erhältlich.
  • Artikelbild
Share if you care.