Stepic ist "trend"-Mann des Jahres

21. Dezember 2005, 14:55
1 Posting

Weitere Auszeichnung für Vorstandschef von Raiffeisen International - "Motor der Ost-Expansion des Raiffeisen-Sektors"

Wien - Das Wirtschaftsmagazin "trend" kürt heuer den Vorstandsvorsitzenden der Raiffeisen International Bank-Holding AG und Vizegeneral der Raffeisen Zentralbank (RZB), Herbert Stepic (58), zum "Mann des Jahres".

Eine weitere Auszeichnung für den Vorstandschef der seit April 2005 an der Wiener Börse notierten Ostbanken-Holding: Erst vor rund drei Wochen wurde Stepic von der Wiener Wirtschaftsuniversität der Titel "WU-Manager des Jahres" verliehen.

"Motor der Ost-Expansion"

Der Chef von 42.000 Mitarbeitern war, wie die "trend"-Jury befand, Motor der Ost-Expansion des Raffeisen-Sektors, der heute bereits in 16 Ländern Osteuropas vertreten ist - unter anderem in Albanien, Bulgarien, Rumänien, Russland, Serbien, Ungarn und der Slowakei. 2005 gelang Stepic mit dem Erwerb der Aval-Bank, der zweitgrößten Bank der Ukraine eine spektakuläre Übernahme. Auch die von Stepic betriebene Kapitalaufnahme an der Börse zur Finanzierung weiterer Bankenkäufe in Osteuropa - allein in den nächsten zwei Jahren sollten 2 Milliarden Euro investiert werden - wurde als ein überragender Erfolg gewertet. (APA/red)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Herbert Stepic läutete im vergangenen April den Börsegang seiner Raiffeisen International Holding ein.

Share if you care.