Pierre Louette neuer Chef der Nachrichtenagentur AFP

21. Dezember 2005, 11:43
posten

Eveno aus "persönlichen und privaten Gründen" zurückgetreten

Der 42-jährige Pierre Louette ist neuer Chef der Nachrichtenagentur AFP. Seit November 2003 Generaldirektor der AFP, wurde Louette am Dienstag in Paris vom Verwaltungsrat der Agentur für zunächst drei Jahre mit dieser Aufgabe betraut. Er hatte bei der Wahl keinen Gegenkandidaten. Louette löst den 61-jährigen Bertrand Eveno ab, der im November seinen vorzeitigen Rücktritt aus "persönlichen und privaten Gründen" angekündigt hatte. Eveno wird Generaldirektor für den Foto-Bereich der Verlagsgruppe Hachette Filipacchi Medias.

Der ehemalige ENA-Elitehochschüler Louette war unter anderem Berater des Rechnungshofes, für Premierminister Edouard Balladur (1993-1995) sowie als Kommunikationschef für France Television und im Werbebereich tätig. Er setzte Akzente bei Internet-Neuerungen. AFP hat etwa 2.100 Angestellte, darunter 1.250 Wort- und Bildjournalisten. Informationen aus den 118 Büros werden in sechs Sprachen verbreitet. (APA)

Share if you care.