Semperit: Erste Bank senkt Kursziel

21. Dezember 2005, 14:58
posten
Wien - Die Analysten der Erste Bank haben ihre Gewinnprognosen für die heimische Semperit gesenkt. Die Prognose für das Geschäftsjahr 2005 wurde von 1,77 auf 1,62 Euro je Aktie reduziert. Die Gewinnschätzung für 2006 wurde von 1,93 auf 1,77 und jene für 2007 von 2,04 auf 1,94 Euro je Aktie korrigiert. Hintergrund der Korrektur sind laut Erste Bank gestiegene Rohstoffkosten, die weder an Kunden weitergegeben noch durch höhere Produktivität ausgeglichen werden können.

Angesichts der gesenkten Prognosen wurde auch das Kursziel leicht von 24 auf 23 Euro zurück genommen. Die Aktieneinstufung "hold" wurde bestätigt. Am Montag gegen 9:20 Uhr notierten Semperit an der Wiener Börse mit einem Minus von 0,47 Prozent bei 21,00 Euro. (APA)

Share if you care.